Fallbeispiele: Wie du mit deinem Basiston in Stimmung kommst

Mit der WOOYCE Analyse erhältst du ein sehr detailliertes Bild deiner Persönlichkeit und auch über den aktuellen Zustand deines Lebens. Bist du in einer guten Verfassung, lebst ein Leben, das dir gefällt und verwirklichst deine Potenziale, siehst du das in deinem Stimmbild. Genauso wird deutlich, wenn du dich gerade in einer angespannten Situation befindest oder sogar über Jahre hinweg unter Stress stehst. Tatsächlich kannst du über dein Stimmbild genau sehen, wo du in deinem Leben aktuell stehst. Denn die Stimme stimmt immer.

Und damit sind wir auch schon direkt beim größten Vorteil, den dir die WOOYCE Analyse und die Nutzung deines individuellen Basistons bietet. Egal, in welcher Verfassung du dich gerade befindest, der Basiston unterstützt dich dabei, wieder in Stimmung zu kommen.


Fallbeispiele und Anwendungsgebiete

Zur Veranschaulichung wollen wir dir einige Fallbeispiele vorstellen, die zeigen, wie WOOYCE und der Basiston Leben verändern können.

Beispiel 1: Ein erschöpfter Manager kurz vor Burnout

Der erste Anwendungsfall handelt von einem 55-jährigen Top-Manager auf Führungsebene, der körperlich völlig ausgelaugt und erschöpft war. Er hatte Stress ohne Ende, war im Unklaren, wie es weitergehen sollte und fühlte sich zu nichts zu gebrauchen.

Nach der Analyse tönte er mehrere Wochen aktiv und passiv mit seinem Basiston und führte anschließend eine erneute WOOYCE Analyse durch. Sein Stimmbild hatte sich bereits nach dieser kurzen Zeit sehr gut reguliert und in der Grafik wird deutlich, dass die Töne zurück auf ihren richtigen Platz gerutscht sind.

Er fühlte sich außerdem wesentlich ruhiger, konnte wieder durchschlafen und hatte die Zeit gefunden, um Sport zu treiben. Er war ausgeglichener und stärker bei sich selbst, was er auch nach außen ausstrahlte. Rückblickend sagte er, dass er vor dem Termin wahrscheinlich kurz vor einem Burnout stand und mit dem Basiston zurück in seine Mitte gefunden hat.

Beispiel 2: Eine junge, unsichere Frau

In diesem Beispiel geht es um eine 21-jährige Frau, die schon sehr früh einen Schlaganfall hatte. Als sie zu Simone Kohberg kam, konnte sie sich überhaupt nicht konzentrieren. Sie war im völligen Nichts unterwegs, hatte keine Ahnung, wie ihr Leben aussehen soll und war sehr unzufrieden. Sie wollte gerne alleine wohnen, lebte aber noch bei den Eltern, hatte keine Arbeit und keinen Plan, was sie mit sich und ihrem Leben anfangen sollte. Die beiden Balken auf der linken Seite zeigen eine sehr starke Verstimmung an. Das heißt, sie war überhaupt nicht in ihrer Mitte und von einem Basistons weit entfernt.

Nach dem Termin hat die junge Frau sehr viel getönt und den neoos® jede Nacht getragen. 15 Wochen später kam sie erneut zu Simone Kohberg und im neuen Stimmbild war eine deutliche Verbesserung sichtbar. Ihr Basiston kam trotz der kurzen Zeit, die seither vergangen war, viel stärker nach oben. Sie war sehr lebendig, ist ausgezogen, hat Arbeit gefunden und war in einer starken Aufbruchstimmung.

Auffällig war, dass der linke Balken sogar stärker als bei der ersten Messung ausgeprägt war. Simone Kohberg fragte sie, warum sie noch mehr temporären Stress habe. Und tatsächlich lag es nur daran, dass sie ausgezogen war und ihren Alltag nun selbst organisieren musste. Sie war also einfach im normalen Leben angekommen. Der dunkle Balken ist dagegen stark zurückgegangen und damit wurde auch ihre Mauer, die sie um sich herum aufgebaut hatte, kleiner. Sie ist in ihre Kraft gekommen und ihr Basiston war mehr als doppelt so stark ausgeprägt wie zuvor.

Beispiel 3: Ein verzweifelter Buchhalter vor der Insolvenz

Im dritten Beispiel haben wir von den Tönen her einen sehr strukturierten, analytischen Menschen, einen Bilanzbuchhalter. Zum Zeitpunkt der Analyse wusste er bereits, dass seine Firma in die Insolvenz geht. Er war extrem gestresst, hatte Herzrasen, hohen Blutdruck und wusste überhaupt nicht, was er machen sollte. Seine gesamte Struktur, alles was ihn ausmachte, brach durch die drohenende Insolvenz unter ihm zusammen und er hatte das Gefühl, nichts mehr dagegen tun zu können.

Auch er hat anschließend 15 Wochen lang sowohl aktiv als auch passiv getönt und kam einige Zeit später für eine erneute Analyse zu Simone Kohberg. Mittlerweile war die Insolvenz offengelegt und offiziell am Laufen. Er war völlig klar, alles war ausgesprochen, er war ruhiger und konnte auch wieder Sport treiben. Außerdem hatte er sich eine neue Stelle gesucht und war in einer positiven Aufbruchstimmung. In seiner neuen Arbeit konnte er eigene Strukturen schaffen und sich voll ausleben, da das Unternehmen bisher nur mit einem externen Steuerbüro gearbeitet hatte und er als erster interner Buchhalter eingestellt wurde. Er konnte Strukturen schaffen, wo es davor noch überhaupt keine gab.

Der rechte Balken symbolisiert die innere Unruhe, die vor allem bei strukturierten Tönen oft durch eine Verstimmung nach oben geht. Im Vergleich zur ersten Messung ist dieser Balken bereits deutlich zurückgegangen und der Kunde hat ein Ventil gefunden, um die Unruhe und das Zuviel an Energie zu kanalisieren.

Mit der WOOYCE App immer in Stimmung

Wie man an diesen Beispielen eindrucksvoll sehen kann, ist die tägliche Nutzung des Basistons ein extremer Vorteil. Der Ton unterstützt uns immer und immer und immer wieder dabei, in Stimmung zu kommen. Und das wirkt sich geistig, seelisch und körperlich sehr vorteilhaft aus.  

WOOYCE App

Der Basiston kann, wie du vielleicht bereits weißt, aktiv über deine Stimme benutzt werden. Das heißt, du kannst selber Tönen, was einem Zeitaufwand von etwa 10 Minuten pro Tag entspricht. Du kannst beispielsweise Tönen, wenn du früh in der Dusche stehst oder noch im Bett liegst. Du kannst es in deine Autofahrten integrieren oder sogar im Büro anwenden, wenn du alleine darin bist. Es ist wirklich wenig Aufwand und kann völlig nebenbei passieren. Natürlich kannst du den Basiston auch über den neoos® und am besten in Kombination mit dem aktiven Tönen nutzen. Es ist eine einfache Routine, die du in deinen Alltag integrieren kannst und die größtenteils völlig losgekoppelt von jeglichem Zeiteinsatz ist.

Hole dir also am besten gleich die App und bestimme deinen persönlichen Basiston – überall, jederzeit und völlig kostenfrei.


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Warum die Stimme mehr sagt als tausend Worte…

Die Entstehungsgeschichte von WOOYCE®

HINTERLASSE EINE ANTWORT


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}